Chiptuning, Öko-Tuning, DSG-Optimierung

CHIPTUNING – MOTORMANAGEMENT OPTIMIEREN MEHR LEISTUNG ABRUFEN

Chiptuning: mehr Drehmoment, mehr Leistung, weniger Verbrauch

Die Software des Motorsteuerungsgerätes optimieren wir beim Chiptuning nach neuesten Erkenntnissen. In der Optimierung werden alle relevanten Kennfelder und Kennlinien, welche z.B. für Einspritzzeit und -menge, Zündzeitpunkt und Ladedruckregelung, Drehmomentbegrenzung und Partikelemission, usw. verantwortlich sind, in Abhängigkeit zueinander angepasst. Die über den gesamten Drehzahlbereich gemessenen Werte werden ausgewertet. Ziel ist es, mehr Drehmoment und damit mehr Leistung zur Verfügung zu stellen und dabei gleichzeitig den Kraftstoffverbrauch zu senken.

Leistungszuwächse durch optimierten Drehmomentverlauf

Dadurch wird eine höhere Leistung des Motors, vor allem aber auch ein wesentlich höherer Drehmomentverlauf erreicht. Leistungs- und Drehmomentsteigerungen zwischen 25 und 55 Prozent bei Turbomotoren sowie 8 und 15 Prozent bei normalen Saugmotoren können wir mit einem Chiptuning realisieren. Die Folgen: Beschleunigung, Agilität und Höchstgeschwindigkeit werden erheblich verbessert. Das Fahrzeug wirkt insgesamt lebendiger und kraftvoller.

Chiptuning: mehr Drehmoment, mehr Leistung, weniger Verbrauch

Ein altes Vorurteil: Chiptuning zerstört auf Dauer den Motor. Unsere Haltung dazu: Eine fachgerecht durchgeführte Softwareoptimierung nutzt die vorhandenen und vom Hersteller einkalkulierten Reserven für mehr Leistung – moderat und dennoch deutlich spürbar. Bei gleicher Fahrweise und regelmäßiger Wartung setzen Sie sich mit einem Chiptuning keinem erhöhten Schadensrisiko aus.

Die Lebensdauer, sowie die Alltagstauglichkeit des Motors wird bei maßvollem Tuning, verantwortungsvollem Gebrauch und regelmäßiger Wartung nicht beeinträchtigt und unterscheidet sich bei unverändertem Fahrverhalten nicht vom Serienmotor.

Dass wir keine überzogenen Leistungszuwächse realisieren, können Sie ganz einfach in unserem Konfigurator überprüfen – nehmen Sie einfach Ihr eigenes Fahrzeug als Beispiel. Übrigens: Wir haben Vielfahrer unter unseren Kunden, die mit Ihrem regelmäßig gewarteten Fahrzeug auch 300.000 Kilometer nach einem Chiptuning weiterhin völlig problemlos unterwegs sind.

MOTORSTEUERUNG – WIE ARBEITET EIN STEUERGERÄT

Das Steuergerät erfasst Umgebungsdaten und steuert die wichtigen Funktionen des Motors

Das Motorsteuergerät ist für das gesamte Motormanagement verantwortlich. Es kontrolliert, steuert und regelt alle wichtigen Funktionen des Motors. Dabei werden sämtliche Umgebungs- und Fahrzeugparameter wie z.B. Außentemperatur und Luftdichte, Motor-, Kühlmittel- und Öltemperatur, etc. erfasst, Dabei wird jeweils der Lastzustand berücksichtigt.

Aus Umgebungsdaten, Motordaten und Fahrverhalten errechnet das Steuergerät, zu welchem Zeitpunkt wie viel Kraftstoff zur Verfügung stehen muss

Mit Hilfe entsprechender Fühler und Sensoren, welche mit hoher Präzision messen, wird die Erfassung der Betriebs- und Fahrdaten (Drücke, Temperaturen, Drehzahlen, Geschwindigkeiten und Luftmassen) ermöglicht. Das Motorsteuergerät arbeitet nun die in einem speziellen Chip gespeicherte Software mit den entsprechend vorgegebenen Kennfeldern und Kennlinien für Einspritzung, Zündung, Ladedruck, Lambda usw. ab. So wird beispielsweise laufend in Abhängigkeit des Lastzustandes und der Umgebungsparameter der optimale Zündzeitpunkt und die notwendige Kraftstoffmenge in Verbindung mit dem korrekten Einspritzzeitpunkt und dem entsprechenden Ladedruck errechnet.

Auch Autohersteller nutzen die Steuersoftware für Leistungs­verbesserungen – nur eben sehr konservativ

Hersteller vertreten in der Serienproduktion nach wie vor konservative Auffassungen: „Good enough“ heißt hier die Devise für die Definition der Kennzahlen für die Leistung eines Motors. Die Folge: Die Motorsteuerung nutzt das Potenzial bei weitem nicht aus. Dabei haben die Hersteller ihre Motoren inzwischen soweit normiert, dass sie für die Motorvarianten mit mehr Leistung selbst auf die Software im Motorsteuergerät zurückgreifen, im Grunde also auch in der Serienproduktion bereits eine Form von Chiptuning vornehmen, aber überaus zurückhaltend.

Mit Chiptuning der Serienproduktion voraus

Als Spezialist für Chiptuning gehen wir einen Schritt weiter: Wir realisieren Leistungssteigerungen, längst bevor Hersteller diese Varianten in ihr Programm aufnehmen.

Mit einem Chiptuning Ihres Fahrzeugs sind Sie der Serien­produktion um ein bis zwei Jahre voraus.

Chiptuning – die Vorteile:

Satter Drehmomentzuwachs – nicht nur im Volllastbereich – sondern vor allem im unteren und mittleren Drehzahlbereich


Mehrleistung über das gesamte Drehzahlband


Das Auto wirkt dynamischer, es fährt sich agiler, weil der Motor auf Bewegungen des Gaspedals spürbar besser anspricht


Deutlich verbesserter Durchzug – mehr Sicherheit bei Überholvorgängen


Keine Leistungslöcher mehr


Zügiges Anfahren und kein Magerruckeln

Mit Chiptuning stoßen Turbodiesel in andere Leistungsdimensionen vor

Mit unseren Optimierungen verbessern wir die Kraftentfaltung und den Drehmomentverlauf über das gesamte Drehzahlband spürbar. Besonders bei Turbodieselfahrzeugen werden Sie nach der Optimierung den Eindruck gewinnen, einen anderen Motor unter der Haube zu haben.

SPARSAMER UNTERWEGS MIT ÖKO-TUNING

Öko-Tuning: mehr Leistung abrufen, weniger Sprit verbrauchen

Unmöglich, sagen Sie? Wir beweisen Ihnen das Gegenteil: Mit einem auf optimierten Verbrauch ausgelegten Chiptuning können Sie mehr Leistung abrufen und dennoch den Kraftstoffverbrauch reduzieren.

Öko-Tuning durch Softwareoptimierung

Im Rahmen der Softwareoptimierung spielen wir einen neuen Datensatz auf das Steuergerät auf. Damit geht eine Modifikation der Standardparameter einher

Die Folgen:

geringerer Kraftstoffverbrauch bei gleicher Fahrweise – eine Reduzierung des Verbrauchs von 1 bis 2 Liter auf 100 Kilometer ist durchaus möglich


Mehrleistung durch Anpassung des Ladedrucks und der Kraftstoffeinspritzung


Mit Sicherheit souveräner unterwegs – die gewünschte Geschwindigkeit ist früher erreicht


ob Diesel oder Benziner – Öko-Tuning rechnet sich


Ein Drehmomentzuwachs bedeutet mehr Power für Ihr Fahrzeug – das maximale Drehmoment wird deutlich früher erreicht.

Ein Drehmomentzuwachs bedeutet mehr Power für Ihr Fahrzeug – das maximale Drehmoment wird deutlich früher erreicht.

Wer von einem Öko-Tuning profitiert – zwei Beispiele:

Private Vielfahrer und Pendler mit weiten Strecken, die eine Möglichkeit suchen, die Kraftstoffkosten zu reduzieren, ohne Ihr Fahrzeug wechseln zu müssen


Montagefahrzeuge sind nach einem Chiptuning deutlich kostengünstiger unterwegs

Ihr Plus:

Sicherheit durch Leistungssteigerung: Leistungsreserven, wenn es darauf ankommt, z.B. bei Überholvorgängen


Vielfahrer (z.B. Taxis) amortisieren die Kosten für ein Öko-Tuning schon nach kurzer Zeit


eine Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit kann ein Teil des Software-Tunings sein – sinnvoll ist dies z.B. für gewerbliche Kunden, die eine sparsame Fahrweise Ihrer Mitarbeiter sicherstellen möchten

Öko-Tuning – weil es sich rechnet, nicht nur für Vielfahrer
Am Beispiel: VW Golf mit 2-Liter-Dieselmotor

Rechenbeispiel PKW Golf 7 2.0 TDI (150 PS):
Kosten für eine Softwareoptimierung: 548,00 €
Gefahrene Kilometer Kraftstoffpreis pro Liter Kraftstoff-verbrauch vor der Optimierung Kraftstoff-verbrauch nach der Optimierung Ersparnis in €
5000 1,17 € 5,6 l/100 km 4,5 l/100 km 64,35
10000 128,70
25000 321,75
  • Ersparnis in €
Rechenbeispiel PKW Golf 7 GTI 2.0 TSI (230 PS):
Kosten für eine Softwareoptimierung: 598,00 €
Gefahrene Kilometer Kraftstoffpreis pro Liter Kraftstoff-verbrauch vor der Optimierung Kraftstoff-verbrauch nach der Optimierung Ersparnis in €
5000 1,48 € 7,5 l/100 km 6,3 l/100 km 74,00
10000 148,00
25000 444,00
  • Ersparnis in €
Rechenbeispiel Transporter VW T6 Bluemotion TDI (150 PS):
Kosten für eine Softwareoptimierung: 598,00 €
Gefahrene Kilometer Kraftstoffpreis pro Liter Kraftstoff-verbrauch vor der Optimierung Kraftstoff-verbrauch nach der Optimierung Ersparnis in €
10000 1,17 € 7,0 l/100 km 5,8 l/100 km 140,40
30000 421,20
50000 702,00
  • Ersparnis in €

Kraftstoffverbrauch senken durch optimierte Drehmoment­steuerung

Öko-Tuning auf für LKW: Mit Chiptuning bzw. Optimierung des Motorsteuergeräts sorgen wir auch bei LKW für eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs durch mehr Leistung. Eine Softwareoptimierung führt gerade bei LKW zu einer erheblichen Reduzierung der Kraftstoffkosten.

Eingriffe ins Steuergerät können wir auch an Traktoren vornehmen, damit Ihnen mehr Drehmoment zur Verfügung steht und Sie Ihr Fahrzeug effizienter und verbrauchsgünstiger nutzen

Rechenbeispiel LKW MAN TGX (500 PS):
Gefahrene Kilometer Kraftstoffpreis pro Liter Kraftstoff-verbrauch vor der Optimierung Kraftstoff-verbrauch nach der Optimierung Ersparnis in €
50000 1,17 € 32 l/100 km 28,5 l/100 km 2047,50
100000 4095,00
250000 10237,50
  • Ersparnis in €

DSG-OPTIMIERUNG
DAS DIREKTSCHALT­GETRIEBE ENDLICH OPTIMAL NUTZEN

Das Direktschaltgetriebe (Abkürzung: DSG) bietet den Vorzug, die Vorteile eines Schaltgetriebes und die eines Automatikgetriebes zusammenzuführen: Mit Direktschaltgetrieben ist ein zugkraftunterbrechungsfreies Schalten möglich. Über einen Wählhebel (Tiptronic) bzw. Schaltwippen am Lenkrad lassen sich die Gänge schalten.

Durch eine Änderung an der Software des DSG-Getriebes können wir die Parameter anpassen:


Anhebung der serienmäßigen Drehmomentbegrenzung – der Durchzug des Motors wird deutlich verbessert und Sie können endlich die Leistung abrufen, die der Motor Ihnen zur Verfügung stellt


Deaktivierung des Zwangshochschaltens im manuellen Modus, kein versehentliches Doppelhochschalten mehr – endlich können Sie Ihr DSG sportlich schalten und das Fahrzeug besser beschleunigen


Ansprech- und Schaltzeitverkürzung – der Motor kann seine Leistung schneller entfalten, ein noch sportlicheres Schaltverhalten wird möglich


Abschalten des Kickdown im manuellen Modus – Drehmoment und Leistung des Motors lassen sich voll nutzen


Optimierung der Launch Control für ein optimales Anfahren – mehr Kraft vom Stand weg, keine Verzögerungen beim Beschleunigen

Ein Hinweis: Das von VW hergestellte Doppelkupplungsgetriebe heißt bei Audi S-Tronic. Auch die Konzernmarken Seat und Skoda verwenden DSG.

EIN neues Fahrerlebnis durch DSG-Optimierung

Gänge schneller einlegen, flotter unterwegs sein: Mit einer DSG-Optimierung bietet Ihr Fahrzeug ein neues Fahrerlebnis. Der Unterschied: Mehr Spaß beim Schalten, beim Beschleunigen, beim Fahren. Nach der DSG-Optimierung werden Sie sich fragen, warum Sie diesen Schritt nicht schon viel früher gewagt haben.

Sie haben noch Fragen zum Thema Chiptuning, Öko-Tuning oder DSG-Optimierung? Nehmen Sie mit und Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne und berücksichtigen dabei Ihre Anforderungen und die technischen Vorgaben Ihres Fahrzeugs.